Rückblick auf 26 Jahre Oldtimertage Hennef

Im September 1992 war der Startschuß für einen Oldtimermarkt in Hennef an der Sieg. Klein und gut besucht, wurde der Markt in der Kopernikus Aula mit den Jahren immer beliebter unter den Oldtimerfreunden in der Region.

Schnell ist die Veranstaltung in den Oldtimerkreisen bekannt geworden. Das Schulgelände musste immer mehr ausgeweitet werden.

Nach ein Paar Jahren kam noch der Oldtimertreff am Sonntag dazu, der sich mit den Jahren immer größer entwickelte. Hier konnten sich die Beteiligten in den Markt integrieren und mit Gleichgesinnten ihre Erfahrungen austauschen. Für die Besucher war es eine weitere Attraktion die schönen Oldtimer aus der Nähe zu betrachten. Durch die vermehrte Teilnehmerzahl, wurde das Gelände immer enger, so dass die Oldtimer auf einem Schulhof gegenüber parken mussten, was auch für die Optik von Vorteil war. Durch immer mehr Baumaßnahmen an der Schule, kam die Auflage von der Stadt Hennef, den Markt an eine andere Stelle zu verlegen.

Vorgesehen war der Umzug in die Mehrzweckhalle Meiersheide. Hier mussten nun viel mehr Vorgaben und Richtlinien der Sicherheitsvorschriften bewältigt und finanziert werden.

Durch die Umstellung der ganzen Abläufe wurde der Markt nicht gut von Besuchern und Ausstellern angenommen. Deshalb entschlossen wir uns, die Oldtimertage erneut zu verlegen und zu verändern.

Ab 2019 werden wir den Oldtimermarkt weiter mit verändertem Konzept veranstalten. Über alle neuen Daten und Änderungen können sich Aussteller und Besucher auf dieser Seite informieren.

Wir hoffen mit dem neu gestalteten Image, einen schönen Oldtimer & Teilemarkt in der Region zu erzielen.

Der Veranstalter